conIT Gesellschaft für Consulting, Software-Entwicklung und IT-Dienstleistungen mbH

Verfasser: Birger Holtermann
© 2005 by conIT GmbH, Offenbach.

Vervielfältigung, Weitergabe oder Nutzung in anderen Publikationen dürfen ausschließlich mit schriftlicher Genehmigung der conIT GmbH erfolgen.

Für die Richtigkeit und Verwendbarkeit der hier beschriebenen Informationen übernehmen ohne bestehendes Kundenverhältnis keine Gewährleistung. Alle eventuell aufgeführten Warenzeichen oder Marken sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.

Für Fragen, Anregungen, Kommentare oder sonstige Anmerkungen zu Beiträgen auf diesen Seiten nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten.

Netzwerk-Alarm

Sie möchten Ereignisse in ihrem Netzwerk überwachen, ohne ständig ein Meldungsfenster im Blick haben zu müssen? Oder haben lang laufende Aufgaben und möchten sich in der Zwischenzeit anderen Dingen widmen?

zum Seitenanfang Hilfe

Alt, aber bewährt: die Textkonsole

Die unter der grafischen Benutzungsoberfläche verfügbare konsole leistet hierzu bereits mit Bordmitteln ideale Dienste. Der Inhalt des Fensters läßt sich überwachen, und beim Eintreten eines der Ereignisse können Aktionen veranlaßt werden:

Diesen Ereignissen können beliebige Kombinationen der folgenden Aktionen zugeordnet werden:

zum Seitenanfang Hilfe

Anwendungsbeispiel: Telefon-Fernklingel

Ein zentraler Server-Rechner ist mit dem ISDN-Anschluß verbunden. Sie möchten an einem entfernten, per Netzwerk oder WLAN angeschlossenen Rechner informiert werden, wenn das Telefon klingelt.

Starten sie eine konsole und stellen unter Einstellungen -> Benachrichtigung das Abspielen einer Klangdatei ein, wenn in dem Fenster eine Aktivität zu bemerken ist. Hierzu aktivieren Sie in der Zeile "Aktivität in überwachter Sitzung" das Icon für das Abspielen eines Klanges, oder wählen in der oberen Liste die entsprechende Zeile und setzen im unteren Bereich unter "Aktionen" das Kontrollkästchen bei "Abspielen einer Klangdatei". Wählen Sie eine passende Klangdatei, beispielsweise aus dem mitgelieferten Standard-Repertoire unter <KDE-Pfad>/share/sounds/KBTHandsfree_RingRing.wav. Auf Wunsch richten Sie sich noch weitere Benachrichtigungsarten ein und schließen den Dialog mit [OK] ab.

Anschließend starten Sie in diesem Terminal-Fenster eine ssh-Sitzung auf dem Server mit dem ISDN-Anschluß. Dort lassen Sie sich dann die ISDN-Ereignisse aus dem Systemlog anzeigen:

# tail -f /var/log/messages | grep isdnlog
    

Abschließend aktivieren Sie die Überwachung der Aktivität für das Terminalfenster in dem Menü Ansicht -> Aktivität feststellen. In der Sitzungs-Lasche (sofern sichtbar) erscheint eine erleuchtete Glühbirne.

Nun können Sie das Fenster minimieren oder in den Hintergrund schieben. Wenn in der Logdatei ein isdnlog-Eintrag erscheint, wird es auf Ihrem Rechner ebenfalls (einmal) klingeln. Auf diese Weise lassen sich auch andere Ereignisse, die ein Rechner im Netzwerk bemerken kann, melden.

zum Seitenanfang Hilfe

[Startseite] - [Kontakt] - [Profil] - [Produkte] - [Tips+Tricks] - [Sonstiges]